SPD Blankenheim mit großer Mehrheit gegen eine große Koalition in Berlin

04 Dez
2017

Die Mitglieder im SPD OV Blankenheim sind mit großer Mehrheit gegen eine große Koalition in Berlin

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung am 03.12.2017 in Blankenheim, hat sich der SPD OV Blankenheim mit großer Mehrheit gegen eine große Koalition in Berlin ausgesprochen. SPD Kreisvorsitzender und Vorstandsmitglied im OV, Markus Ramers, der als Delegierter zum außerordentlichen Parteitag nach Berlin fahren wird, wurde mit auf den Weg gegeben, die Haltung der Genossinnen und Genossen aus Blankenheim in Berlin zu vertreten.

 

Am 1. Advent fand eine Mitgliederversammlung der Genossinnen und Genossen an der Oberahr im „Hotel Kölner Hof“ in Blankeheim statt.

Neben zahlreichen Tagesordnungspunkten wurde besonders die Frage zur GroKo kontrovers diskutiert. Im Ergebnis folgte eine Abstimmung der anwesenden Mitglieder, die mit mehr als 70 % eine erneute große Koalition in Berlin ablehnen.

„Somit sollte ein weiteres Aussitzen für die Union und Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel keine Option mehr sein“ und weiter „sollte die Basis vor Verhandlungen befragt werden, damit von der Parteispitze in Berlin ein aktuelles Stimmungsbild der SPD Mitglieder bei allen Überlegungen jetzt schon berücksichtigt wird“ sagte OV Vorsitzender Günter Schäfer zum Ergebnis der Abstimmung.

Nach der Begrüßung der Neumitglieder Nadine Ramers, Christina Ramers und Daniel Ramers folgte bei einem gemeinsamen Mittagessen ein vorweihnachtlicher Ausklang der Versammlung.

 

Blankenheim, 04. Dezember 2017

gez. Günter Schäfer, OV Vorsitzender